Therapie – Massage – Fitness
041 486 22 12

Medizinische Trainingstherapie

Medizinische Trainingstherapie, kurz MTT, wird meist zum Abschluss einer physiotherapeutischen Behandlung vom Arzt verschrieben, meist für 24 oder 36 Trainingseinheiten. Das Ziel ist es, den in der Therapie begonnen Prozess des Muskelaufbaus fortzuführen. In manchen Fällen verschreibt der Arzt MTT auch unterstützend zur Therapie.

Versicherungen übernehmen die Kosten für diese 24/36 Trainings meist nur 1-mal, Folgeverordnungen können abgewiesen werden. Des Weiteren ist im Sinne des Muskelaufbaus vorgesehen dass Sie 2-3 Mal pro Woche trainieren. Somit sollte eine Verordnung nach 3 Monaten abgeschlossen werden.

Erhalten Sie eine MTT Verordnung, bekommen Sie von uns selbstverständlich eine Einführung bei der wir auf Ihr Problem eingehen. Nach dieser Einführung können Sie frei trainieren kommen. Für weitere Abstimmungen in Ihrem Trainingsprogramm können auch weitere Termine vereinbart werden.

MTT erfolgt über eine ärztliche Verordnung, daher werden die erbrachten Leistungen von der Kranken- oder Unfallversicherung, sowie von der IV oder von anderen Versicherungen im Rahmen des Krankenversicherungsgesetzes (KVG) über die Grundversicherung getragen. Teilweise wird Ihnen von den Kostenträgern einen Selbstbehalt verrechnet.